Flash
Diese Seite drucken Hier können Sie uns eine Emaiil schreiben zurück Zur Übersicht vorwärts Links | Archiv   Letzte Änderungen 05.12.2019
     
Preloader mit Flash/JavaScript/HTML

Einen kompletten Flash-Film unsichtbar vorzuladen und den Vorladestatus per HTML/JavaScript ausgeben zu lassen.

Dem ein oder anderen könnte es ja lieber sein, dass sein Film nicht in einer Flash-Umgebung vorgeladen wird, sondern seitenintegrierter erscheint, indem ein einfacher Ladebalken und eine Prozentangabe im HTML-Dokument erscheint.

Da es mit HTML/JavaScript allerdings zur Zeit nicht möglich ist, dies direkt vorzunehmen, muss man auch hier auf einen Flash-Film als Vorlade-Film zurückgreifen.
Jedoch ist dieser Film für den User unsichtbar - realisiert durch eine angegebene fixe Größe von 1x1 Pixel.

Mit Hilfe dieses Filmes ist es dann möglich, Daten an JavaScript zukommen zu lassen, die angeben, wie weit der Film schon vorgeladen wurde.
Hier im Beispiel wurde mal eine extrahierte Filmsequenz aus einem Video genommen, die vorgeladen werden soll.

Der Flashfilm erhält also mit den bekannten Methoden getBytesTotal() und getBytesLoaded() die Werte eines Container-MCs, in den das Video geladen wird; per enterFrame-Event schickt er dann diese Daten an ein JavaScript.

Dieses JavaScript macht dann eigentlich nur noch folgendes:

Es passt eine schwarze Fläche in ihrer Breite so den Ladestatusangaben an, dass letztendlich der Hintergrund dieser Fläche dem Balken enspricht.

Nach Beendigung des Vorladens erscheint dann mithilfe von JavaScript ein Linkfeld, welches dann im HTML-Dokument den kleinen Vorlade-Film durch den vorgeladenen richtigen Film ersetzt.

Anzusehen ist das ganze unter:

Preloader mit Flash/JavaScript/HTML

Die gesamten Dateien dafür und auch wieder die *.fla stell ich auch dort zur Verfügung:

gezippte Dateien