SSI - eine Einführung


SSI (Server Side Includes), auch bekannt als SHTML (Server Parsed HTML) ist eine Scriptsprache, welche im HTML-Code eingebettet ist und auf dem Server ausgeführt wird. Typische Anwendungsbeispiele dafür sind das Anzeigen der aktuellen Zeit oder das Anzeigen der letzten Änderung einer Datei.
Die Ausführung von SSI-Scripten ist ab Premiumtarif möglich.

Die allgemeine Syntax eines eingebetteten SSI-Kommandos lautet:

<!--#command variable=wert-->


Hierbei sind die fehlenden Leerzeichen zwingend vorgeschrieben, um den Code von normalen HTML-Kommentaren zu unterscheiden. Damit die Befehle ausgeführt werden können, muss die Endung der Dateien shtml lauten, z.B. index.shtml.

Ein typisches SSI-Script, welches Umgebungsvariablen (Enviroment) ausliest, sieht so aus:

<html>
  <head>
    <title>Dynamisches HTML mit Server Side Includes</title>
  </head>
  <body>
    <h1>Dynamisches HTML mit Server Side Includes</h1>
    <pre>
      Datum/Uhrzeit auf dem Server-Rechner: <!--#echo var="DATE_LOCAL"-->
      Name dieser HTML-Datei: <!--#echo var="DOCUMENT_NAME"-->
      Installierte Server-Software: <!--#echo var="SERVER_SOFTWARE"-->
      Ihr WWW-Browser: <!--#echo var="HTTP_USER_AGENT"-->
    </pre>
  </body>
</html>


Die Ausgabe des Scriptes gibt es hier Externer Link.

Das nächste Script zeigt Informationen über eine Datei an und demonstriert, wie Ausgaben mit #config formatiert werden können:

<html>
  <head>
    <title>Komplexeres SSI</title>
  </head>
  <body>
    <!--#config errmsg="<b>SSI-Fehler!!</b>"-->
    <!--#config timefmt="%A %d.%m.%Y %H:%M"-->
    <!--#config sizefmt="bytes"-->
    <!--#set var="seite" value="test3.shtml"-->
    Name des laufenden Scriptes: <!--#echo var="DOCUMENT_NAME"-->
    Dateigrösse des laufenden Scriptes: <!--#fsize file="$seite"--> bytes
    Änderungsdatum des laufenden Scriptes: <!--#flastmod file="$seite"-->
    Fehlerausgabe:<!--#hierkommteinfehler-->
  </body>
</html>


Die Ausgabe des Scriptes gibt es hier Externer Link

Weitere Informationen zu SSI gibt es z.B bei SelfHTML Externer Link