HTML Grundlagen
Diese Seite drucken Hier können Sie uns eine Emaiil schreiben zurück Zur Übersicht vorwärts Links   Letzte Änderungen 28.09.2021
     
HTML - Einführung
HTML - Einführung

 

Erste Schritte mit HTML
HTML ist eine Seitenbeschreibungssprache für Dokumente, die über das Internet veröffentlicht werden. Eine HTML-Seite wird wird mit Hilfe von sogenannten HTML-Tags beschrieben. Zu Anfang und am Ende einer HTML-Seite wird zur Kennzeichnung zum Beispiel das HTML-Tag geschrieben.

 
<HTML> .... </HTML>

Dies ist wichtig, damit Browser (und auch andere Programme) die Datei als HTML-Dokoment identifizieren können. Dabei wird zwischen dem Anfangstag (<HTML>) und dem End-Tag (</HTML>) unterschieden. Beide, Anfangs- und End-Tag bilden einen "Container". Die meisten HTML-Tags besitzen einen Anfangs- und einen End-Tag, aber nicht alle.





Was macht ein HTML-Container?
Er definiert oder formatiert das, was zwischen den beiden Tags eines Containers steht. Beispiele:

 
 <b>irgend ein Text</b>

formatiert den Text zwischen <b> und </b> fett.

 
 <a href="seite2.html">zur Seite 2</a>

definiert ‚zur Seite 2' als Hyperlink.






Wie wird ein HTML-Dokument aufgebaut?
Das Grundgerüst einer HTML-Seite heißt:
 
<HTML>
<HEAD>
<TITLE>Fenstertitel</TITLE>
</HEAD>
<BODY>
der Seiteninhalt ...
</BODY>
</HTML>

Der <HEAD> ... </HEAD> - Bereich ist zum Beispiel für den Fenstertitel, Stichworte für Suchmaschinen oder Angaben über Datum, autor und Gültigkeit des Dokuments enthalten. Auch JavaScript-Routinen werden meist hier plaziert. (Dazu später mehr...).
Zwischen <BODY> und </BODY> steht erst der eigentliche Inhalt der Seite, also das, was im Browserfenster letztendlich zu sehen und zu lesen ist.

Ein Beispiel hatten wir schon ausprobiert:
 
<HTML>
<HEAD>
<TITLE>Fenstertitel</TITLE>
</HEAD>
<BODY>
<H1>eine &Uuml;berschrift</H1>
<P>
Der Textabsatz soll einfach nur mal so da stehen, damit eine kleine Textmenge zustande kommt.
</P>
<A HREF="seite2.html">Weiterbl&auml;ttern</A> </BODY>
</HTML>




Übung 1.1:
Öffnen Sie den Standard-Texteditor (Startmenü --> Zubehör --> Editor) und schreiben Sie den Code der HTML-Seite ab. Zum Sichern legen Sie sich auf der Datenplatte (wahrscheinlich D:\) erst einmal einen eigenen Order an. Benennen Sie diesen Ordner mit Ihrem Namen und legen Sie dort ein Unterverzeichnis mit dem Namen "www" an. In diesen Unterordner sichern Sie bitte Ihr erstes HTML-Dokument unter dem Namen "index.html". Anschließend können Sie es in einem Browser anschauen, indem Sie das Programm öffnen und über Datei --> Öffnen --> d:\IhrName\www\index.html die Datei öffnen. Wenn Sie beim Abschreiben nichts falsch gemacht haben, sollte das Dokument korrekt zu sehen sein.






Übung 1.2:
Erstellen Sie ein zweites Dokument mit folgendem HTML-Code:

 
<HTML>
<HEAD>
<TITLE>Fenstertitel</TITLE>
</HEAD>
<BODY>
<H1>Die zweite Seite</H1>
<P>
Wenn Sie das jetzt lesen k&ouml;nnen, dann haben Sie die erste Seite richtig verlinkt!.
</P>
<A HREF="index.html">zur&uuml;ck zum Index</A> </BODY>
</HTML>

Sichern Sie dieses Dokument als "seite2.html" in dasselbe Verzeichnis wie vorher. Jetzt wechseln Sie in den Browser und klicken mal auf den Link "Weiterblättern". Und? Wenn's nicht geht, dann haben Sie ziemlich sicher etwas falsch gemacht. (Falsche Verlinkung, falsche Dateinamen oder falsches Verzeichnis?).