PHP
Diese Seite drucken Hier können Sie uns eine Emaiil schreiben zurück Zur Übersicht vorwärts Links | Archiv   Letzte Änderungen 28.09.2021
     
Formulare - mit JavaScript überprüfen, mit PHP versenden
Immer noch sehr hoher Beliebtheit erfreuen sich die allseits bekannten Formmailer. Mit ihnen ist es dem Webmaster möglich, seinen Besucher einen schnellen Weg des eMail-Versendens zu bieten. Wobei der Besucher noch nicht mal ein eigenes Mail-Programm bzw. eine eigene eMail-Adresse benötigt....

Dieses Tutorial beschäftigt sich mit dem Überprüfen des ausgefüllten Formulares per JavaScript und dem schnellen Versenden mit PHP.


Als allererstes legt man sich seine HTML-Datei mit dem gewünschten Formular an. Ein Beispielformular wäre dieses hier:


<form method="post" action="formular.php" name="formular">

<input type="text" name="name" value="Ihr Name"><br /><br />
<input type="text" name="mail" value="Ihre eMail-Adresse">

<input type="submit" name="senden" value="senden">
</form>



Die Felder "reipient" und "subject" stehen hier jeweils für die Adresse des Empfängers und für den Betreff der beim Empfänger ankommenden eMail.

Um das Formular auf seine Richtigkeit zu überprüfen, legen wir folgenden JavaScript-Code auf unserer Formular-Seite an:


<script language="JavaScript">
<!--

// Formular-Checker
function check(forms){
name=document.forms[0].elements[0].value;
email=document.forms[0].elements[1].value;

mailat=email.indexOf("@");
maildot=email.indexOf(".");

if(name==""){alert("Bitte überprüfe deinen Namen!");
document.forms[0].elements[0].focus();
return(false);}

if (email!=""){
if ((mailat==-1)||(maildot==-1))
{alert("Bitte überprüfe deine eMail-Adresse!");
document.forms[0].elements[1].focus();
return(false);}}

// -->
</script>



Jetzt wird das Feld "name" geprüft ob es ausgefüllt ist und das Feld "mail" wird nach einem "@" oder einem "." durchsucht. Sollte also eine eMail-Adresse in Form von "heino@laut" angegeben werden, wird eine Fehlermeldung ausgegeben, da der "." fehlt.

Wenn das Formular dann richtig ausgefüllt wurde, können wir mit dem Versenden beginnen. Hierzu verwenden wir die in dem <form>-Tag angegebene "formular.php", in der folgendes steht:


<?php
$admin = "webmaster@domain.de";
$subject = "Formular wurde ausgefüllt!";

while(list($name,$value)=each($HTTP_POST_VARS)) {
$message.="$name: $value\n\n";
}

mail($admin,$subject,$message,"From: $mail");

echo "Vielen Dank für das Ausfüllen des Formulares!"

?>


Mit dieser kurzen Datei werden die Daten an die angegeben eMail-Adresse (hier webmaster@domain.de) gesendet. Den Text, für das Bedanken, kann man natürlich ebenfalls beliebig ändern...


Und schon ist unser kurzes Formular fertig!