PHP
Diese Seite drucken Hier können Sie uns eine Emaiil schreiben zurück Zur Übersicht vorwärts Links | Archiv   Letzte Änderungen 28.09.2021
     
PHP Trick: Email bei Fehlerseiten
Es kommt selbst bei den bekanntesten Websites einmal vor, dass Unterseiten falsch verlinkt sind, oder gar nicht existieren. Sollte dies einmal der Fall sein, so sollte der Websitebetreiber diesen Fehler in möglichst kurzer Zeit korrigieren. PHP und ein Zugriff auf .htaccess kann hierfür eine große Hilfe sein.

Der Grundgedanke ist denkbar einfach: Sollte eine von einem Client aufgeforderte Unterseite nicht gefunden werden, so wird dieser per .htaccess an eine Fehlerseite weitergeleitet.
In dieser Fehlerseite steht dann der PHP Code, der die Herkunftsseite des Clients ermittelt, und eine Benachrichtigung per E-Mail an den Websitebetreiber schickt.

Zuerst einmal erstellen wir die .htaccess für die Weiterleitung an die Fehlerseite.
Hierfür tragen wir in die .htaccess mithilfe eines Texteditors folgenden Eintrag ein:
ErrorDocument 404 http://www.IhreDomain/error.php
Diese .htaccess wird dann in das Root Verzeichnis ("Verzeichnis, in welchem sich die Starseite befindet") geladen.
Lesen Sie für genauere Informationen zu diesem Thema den Artikel
" Individuelle Fehlerseiten selbst erstellen" unter:
http://www.exine.de/server/fehlerseite_individuell.shtml

Erstellen Sie nun die Datei error.php mit folgendem Inhalt:
< html>
< head>
< /head>
< body>
< h1 align="center">Fehler: Dokument wurde nicht gefunden</h1>
< ?php
$text = "Ein Besucher von der Seite hat ein angefordertes Dokument nicht bekommen. Bitte überprüfen Sie alle Links auf der entsprechenden Seite";
$text .= "Aufgerufene Seite: $REQUEST_URI\n";
$email ="redaktion@exine.de";
$betreff = "Fehlermeldung";
mail ($email, $betreff, $text)
or print "<p>Bitte schicken Sie eine Email an $email</p>";or print "<p>Bitte schicken Sie eine Email an $email</p>";
?>
< /body>
< /html>

Der Trick dabei ist, dass in der Variablen $herkunft die URL gespeichert wird, von der der Besucher kommt, wenn er die Datei error.php aufruft.
Dieses URL wird dann mit der Fehlermeldung, die in der Variablen $text gespeichert ist, per E-Mail versendet. Definieren Sie hierfür einfach in der Variablen email ihre E-Mail Adresse.